Fischfilet-Étagère

Fischfilet-Polenta-Gemüse mit Ingwer, Zitronenschale und Salbei…Wir sind absolut hingerissen von diesem großartigen Gericht! Und perfekt wird der Genuss, wenn Sie seine drei Bestandteile übereinander anrichten und mit jeder Gabel von allem gleichzeitig essen. Köstlich! Als Gemüse eignet sich außer Pak Choi auch Mangold oder ein anderer saisonaler grüner Gemüsekohl. Ehrlich gesagt, ich finde die Mengenangaben hier sind für 2 Personen. Entweder bin ich maßlos oder es ist einfach zu lecker gewesen beim Testkochen.
Fischfilet_Polenta_Pics

Zutaten:
100ml Vollmilch
500ml Hühnerbrühe
grob geraspelte oder in dünne Streifen geschnittene Schale 2er unbehandelten Zitronen
12 frische Blätter Salbei
80g Polenta
30g Butter
400g junger Pak Choi
4 Knoblauchzehen
15g frisch geriebener Ingwer
Olivenöl
600g frisches weißes Fischfilet
Salz und Pfeffer
Beginnen Sie mit der Polenta, da diese 35-40 min. köcheln muss, während alles andere sehr schnell geht. Hühnerbrühe, Milch, 100ml Wasser, 8 Salbeiblättern, Pfeffer und etwas Salz (je nachdem, wie salzig Ihre Brühe schon ist) zum kochen bringen. Die Polenta langsam unter stetigem Rühren in eine Richtung – das verhindert die Klümpchenbildung – einrieseln lassen. Auf kleiner Flamme sanft blubbernd köcheln lassen, dabei regelmäßig mit einem Holzstiel rühren.
Den Backofen auf 180° vorheizen.
Inzwischen einen Topf mit Wasser und Salz aufsetzen, den Kohl waschen und putzen, nicht zu klein zerteilen und 2 Minuten blanchieren. In einem Sieb gut abtropfen lassen, das Wasser eventuell ausschütteln.
Den Ingwer reiben und die Knoblauchzehen fein hacken. Zitronenschale reiben. Wenn es Ihnen zuviel Kunsthandwerk ist, die Zitronenschale in ganz feine Streifen zu schneiden, können Sie auch eine Raspel nehmen, aber nicht eine ganz feine, so dass die Schale noch etwas stückig bleibt.
In einer großen ofenfesten Pfanne (so groß, dass nachher alle Fischfilets gemeinsam hinein passen) etwa 1 TL Olivenöl erhitzen. Den geriebenen Ingwer und die Hälfte des Knoblauchs hineingeben. Etwa 1 Minute ziehen lassen, dann das Gemüse hinzufügen und gut wenden, so dass es komplett mit Ingwer- und Knoblauchöl überzogen ist. Ca.4 Minuten al dente schmoren. In eine Schüssel füllen und warm halten. Wenn Ihre Polenta schon fertig sein sollte, diese mit Frischhaltefolie zudecken, damit sich keine Haut bildet und ebenfalls warm halten.
Die Fischfilets salzen und frisch pfeffern.
Die Pfanne mit Küchenpapier kurz auswischen, frisches Olivenöl hineingeben. Den restlichen Knoblauch und die verbliebenen Salbeiblätter hinein geben und kurz ziehen lassen. Den Fisch hinzugeben und 1-2 Minuten bei voller Hitze braten. Wenn Ihr Fischfilet Haut hat, dann auf der Hautseite braten. Anschließend die Filets mit Olivenöl benetzen und die Pfanne in den Backofen stellen. Den Fisch in ca. 4-5 Minuten fertig grillen.
Alle schon an den Tisch rufen.
Die Polenta gut rühren, die Butter unterziehen. Wenn sie nicht mehr heiß ist, mit Hilfe von etwas Wasser wieder cremig rühren. Portionsweise entweder auf die Teller oder auf eine warme Servierplatte geben, den Fisch darüber anrichten und das Gemüse darauf plazieren. Das Öl aus der Pfanne zusammen mit den Salbeiblättern und dem Knoblauch dekorativ darüber verteilen. Frisch pfeffern. Sofort servieren.

Fischfilet_Polenta_InstagramBild

Ich kann nicht glauben, dass ich so lange gebraucht habe, um auf diese doch so naheliegende und einfache Methode Fisch zu braten zu kommen. Ich esse Fisch sehr gerne, doch bisher habe ich meistens ungeschickterweise beim Wenden eher eine Art Gulasch produziert. Da ich das aber jedesmal zu schade um den Fisch fand, verzichtete ich oft auf die Zubereitung zu Hause. Das ist nun vorbei, denn das Wenden fällt auf diese Art und Weise aus, der Fisch ist saftig und bleibt am Stück und kommt nun viel öfter auf den Tisch!

Zitrone4

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen