Tagliatelle mit Walnüssen und Zitrone

Ein wunderbares vegetarisches Pastagericht, das sehr einfach und sehr schnell zuzubereiten ist und auch auf breite Begeisterung treffen dürfte. Wie Sie wissen, schlägt das Herz bei Helene heftig für Zitronen. Und womit? Mit Recht! Buon appetito!
walnusstagliatelle zoom

Zutaten:
2 Handvoll Walnusskerne, ganz grob gehackt
30 g Butter
10 – 15 Salbeiblätter
abgeriebene Schale einer Zitrone
3 EL Sahne oder Schmand
50g frisch geriebener Parmesan
1 Handvoll frisch gehackte glatte Petersilie
2 EL Zitronensaft
Salz, frischer Pfeffer
Tagliatelle
Den Ofen auf 160° heizen, die Nüsse in eine ofenfeste Form geben und 15 min. rösten. In der Zwischenzeit können Sie schon mal das Pastawasser aufsetzen. Am besten in einem Topf mit Einsatz, damit Sie einfacher an Kochwasser am Ende kommen, wenn Sie die Nudeln nur herausheben müssen. Die Salbeiblätter in feine Streifen schneiden, die Petersilie hacken, den Parmesan hobeln. Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen, den Salbei hinzugeben und braten, bis die Butter leicht bräunt. Dann Zitronenschale, Sahne (oder Schmand), Salz und reichlich Pfeffer dazugeben. Die Pasta kochen. Alle schon mal an den Tisch rufen. Zitronensaft auspressen. Die Pasta in eine hübsche Schüssel füllen, die Sauce mit ein paar Löffeln Pastawasser strecken und darübergeben. Schnell Zitronensaft, Nüsse, Petersilie und den Parmesan unterheben. Sofort aufessen.

Zitrone4

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen