Warning: Use of undefined constant is_single - assumed 'is_single' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/30/d302227138/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/widget-logic/widget_logic.php(286) : eval()'d code on line 1
Houmus

Houmus

Der alltime Klassiker aus dem Nahen Osten.
Hummus 4erpics

Houmus mit Pita ist ein wunderbares Essen für den Balkon. Vielleicht mit einem Glas libanesischen oder israelischen Rotwein? Auf Ihrem Buffet bei Ihren Parties wird er sich grandios schlagen. Und auch als Vorspeise eignet er sich vorzüglich. Sie werden sehen, es bleibt nichts übrig!
Sie brauchen für die puristische und schnelle Variante, die ich bevorzuge:
eine Dose gekochte Kichererbsen
eine Tasse Tahin
1 Zitrone
2 Knoblauchzehen
einen Schuss bestes Olivenöl
Schütten Sie das Kichererbsenwasser ab und spülen Sie diese mit frischem kalten Wasser. So können Sie auch noch die Häutchen entfernen. Die Zitrone auspressen, den Knoblauch ebenso. Mit der Tahin und den Kichererbsen mischen. Etwa eine volle Tasse kaltes Wasser dazugeben und erst verrühren, dann pürieren. Seien Sie nicht ungeduldig: Tahin wirkt flüssig, wird aber sehr fest, je länger Sie rühren, deshalb vorsichtig nach und nach Wasser dazugeben, bis Sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Mit ein wenig gutem Olivenöl beträufeln.

Probieren Sie aus, welcher Anteil Tahini Ihnen am besten schmeckt. Beim Verhältnis 1:1, im Mixer zubereitet, erhalten Sie einen besonders cremigen, köstlichen Dip. Runden Sie Ihn nach Geschmack ab: mit frisch gehacktem Koriander und/oder glatter Petersilie, Za`atar, Harissa oder auch nur etwas scharfem Paprika – Houmus ist für alles offen und bleibt so immer abwechslungsreich.
Und selbstverständlich, wenn Sie die Zeit haben und einen Tag vorher daran denken: lassen Sie die Dose stehen, nehmen Sie 250g getrocknete Kichererbsen, weichen Sie sie 12 Stunden in kaltem Wasser mit etwas Backpulver ein. Am nächsten Tag in ca. 40 min. weichkochen (ebenfalls unter Zugabe von etwas Backpulver) und weiterverarbeiten wie oben beschrieben. (Backpulver ist der Trick, die Kichererbsen wunderbar weich zu bekommen.) Nur – man hat ja nicht immer Zeit. Und nicht immer einen Plan. Nicht tragisch.


Warning: Use of undefined constant rand - assumed 'rand' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/30/d302227138/htdocs/wordpress/wp-content/themes/vogue/single.php on line 102

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/30/d302227138/htdocs/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Zitrone4

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen