Spaghetti rucola e limone

In hunderten Abwandlungen können Sie auf diese blitzschnelle und sehr einfache Art Pasta kochen. Nach einem langen Arbeitstag, vor der Oper, wenn Sie aus dem Kino kommen. In einer Viertelstunde steht das Essen auf dem Tisch. Das Prinzip ist immer das gleiche: Während die Pasta schon kocht, werfen Sie etwas Frisches in eine Pfanne mit Olivenöl. Hauptsache, es ist immer ein Stück guter Parmesan im Kühlschrank. Aber Sie haben ja Helene Herz‘ Buch gelesen, nicht wahr?
Spaghetti Rucola_von oben

Zutaten:
500g Tomaten
1 große unbehandelte Zitrone
200g Ricotta salata oder einfach Parmesan
1 Packung Spaghetti, Tagliarini oder Linguine
1/4 Bund Rucola
Olivenöl
frischer Pfeffer
Nudelwasser aufsetzen. Die Tomaten überbrühen, häuten, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden (Schritt 1 und 2 auszulassen ist verführerisch). Die Zitronenschale hauchdünn abschneiden und in feine Streifen schneiden. Eine halbe Zitrone auspressen. Den Ricotta salata oder den Parmesan hobeln. Die Nudeln ins Wasser schmeißen und betreuen. Den Rucola putzen und in gabelgerechte Stücke schneiden. Das Olivenöl erhitzen und die Tomatenscheiben darin anbraten. Die Zitronenschale und etwa 1 EL Saft untermischen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen, mit der Sauce und dem Käse mischen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen