Schopska Salat

Perfekter Sommergenuss. Leichte und einfache Variante des bulgarisch-griechischen Klassikers. Man nehme: einen lauen Sommerabend, entspannte Stimmung, einen Crémant – Sie können gerne auch Champagner nehmen – im Kühlschrank, Eiswürfel im Eisfach.


tomaten gurke lauchzwiebel zitpress 30

Kartoffeln
Tomaten
Gurke
Frühlingszwiebeln oder Schalotten
2 Zitronen
Olivenöl
frischer Rosmarin
Feta aus Schafs- oder Ziegenmilch. Sie können in diesem Fall ausnahmsweise auch die light-Version nehmen, etwas, wovon bei Käse sonst nur abzuraten ist.

Kartoffeln anstellen. Zurück zum Liegestuhl.
Irgendwann die Kartoffeln abgießen. Tomaten und Gurke waschen und würfeln, den Feta ebenfalls. Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Großzügig mit Salz und frischem Pfeffer würzen, Zitronensaft darüber träufeln und einen Salatbestecklöffel bestes Olivenöl. Wenn Sie mögen, Petersilie und frische Minze dazugeben.
Die Kartoffel, je nach Größe, halbieren oder dritteln. Olivenöl in eine Pfanne geben, die Kartoffeln kurz anbraten. Mit Rosmarin, Zitronensaft, Salz und frischem Pfeffer würzen.
Eiswürfel in ein großes Weinglas, Crémant einschenken.
Wenn Sie mögen, ergänzen Sie das Ganze nach Belieben –
mit Tzaziki beispielsweise (griechischer Yoghurt, geraspelte frische Gurke, KNOBLAUCH, Salz, Pfeffer, vielleicht auch etwas Zitrone) – wunderbar natürlich auch als erster Gang, wenn Sie noch etwas auf den Grill werfen wollen. Eine Dorade vielleicht?Zitrone4

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen