Rote Beete mit Fenchel und Grapefruit

Dafür dass ich Rote Beete früher abscheulich fand, hat nun bereits ein drittes Salatrezept mit ihr erfolgreich meine Testküche verlassen und Eingang in die Rezeptsammlung gefunden…Das Leben steckt voller Überraschungen, wie auch die rote Rübe: voller Vitamine und Mineralstoffen, wie Kalium, Eisen, Magnesium, der seltenen Folsäure und anderer B-Vitamine. Perfekt also sowohl für den Winter (und gegen Winterdepression) als auch für die Frühlingsfigur. Dieser Salat macht schön und froh, ist ganz leicht dabei und sehr schnell zubereitet. Toll, nicht?
RoteBeete_Fenchel_Salat_Pics

Zutaten:
500g frischer Fenchel, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
500g Rote Beete, gekocht und in dünne Scheiben geschnitten
3-4 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
1 Grapefruit, geschält, in kleine Stücke geschnitten
1 grüne Peperoni, in dünne Ringe geschnitten
1 rote Peperoni, in dünne Ringe geschnitten
für das Dressing:
2 EL Ziegenfrischkäse
4 EL Orangensaft
2 EL Dillspitzen
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 EL Granatapfelsirup
Salz und Pfeffer aus der Mühle
200g Feta (nach Belieben)
Rote Beete und Grapefruit am besten direkt in der Salatschüssel schneiden, um den Saft aufzufangen.
Die Zutaten für das Dressing mischen und mit einem Schneebesen glattrühren, abschmecken und gut mit dem Gemüse vermischen.
Wenn Sie mögen, Feta darübergeben und mit knusprigem Brot servieren als leichte Mahlzeit.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen