Marrokanische Linsensuppe

Einfach und schnell. Mit Fladenbrot als Familienessen.
In kleinen Schälchen oder Tassen auf dem Partybuffet.
Harissa in Löffel (2)3

Zutaten
4 Schalotten
2 Knoblauchzehen
Karotten
Kartoffeln
Lauch
rote Linsen
Öl
3 TL Ras-el-Hanout Gewürzmischung
1/2 TL Kurkuma
3-4 TL Harissapaste
4 Stiele Minze
200g Joghurt
1 kleiner Apfel
1/2 TL Cumin ungemahlen
Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Karotten, Kartoffeln und Lauch waschen, putzen und kleinschneiden.
Schalotten und Knoblauch in einem Topof in Öl glasig dünsten. Raz el Hanout und Kurkuma darüberstäuben und kurz mitrösten. Das ganze Gemüse hinzufügen und den Topf mit ca. 1,5 l Wasser auffüllen. Zugedeckt etwa 25 min. köcheln lassen. Minze feinhacken und mit dem Joghurt verrühren. Ein paar Blätter zur Dekoration aufheben.
Die Suppe pürieren und mit frischem Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker oder noch besser: einer kleingeschnittenen getrockneten Feige oder Dattel abschmecken.Den Apfel in feine Spalten schneiden.
Hübsch servieren Sie diese Suppe mit dem Minzjoghurt als kleine Haube in der Schale belegt mit 1-2 Apfelspalten, einem Minzblatt und Cuminsamen als Dekoration.

Kaufen Sie Harissa und Raz el Hanout lieber in einem nordafrikanischen oder türkischen Laden (oder im internet, wenn Sie vor Ort kein Geschäft haben). Die Harissa-Paste, die es inzwischen auch in deutschen Supermärkten gibt, enthält oft Kümmel statt Cumin, was nicht den originalen Geschmack wiedergibt. Tasten Sie sich vorsichtig ran..
Sehr empfehlenswert sind Schuhbecks Mischungen, sie schmecken phantastisch:

Zitrone4

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen