Farsumagru

Dieser ungemein köstliche Rollbraten ist ein Klassiker der sizilianischen Küche und wird Sie, Ihre Familie und Freunde garantiert begeistern. Wir haben bisher jedenfalls alle unsere Gäste damit glücklich gemacht (und uns erst!).
Dank seiner üppigen Füllung wird er nicht trocken und gelingt garantiert. Die Riesenroulade schmort mit Tomaten und Rotwein und produziert somit eine herrliche Sauce gleich mit. Servieren Sie ihn als ganzen Braten und schneiden Sie ihn erst vor den Gästen an: das gibt dann schon die ersten »Ohs« und »Ahs«!
Farsu_2_pics

Zutaten:
1 große ca. 3 cm dicke Scheibe Rindfleisch (etwa 600g aus der Schulter zum Beispiel)
200g Rinderhackfleisch
150g Kalbsbrät (oder nur 300g Rinderhack)
100g magerer roher Schinken, in feine Streifen geschnitten
1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
1 TL frischer Rosmarin, fein gehackt
1 TL frischer Thymian, fein gehackt (oder von beidem jeweils 1/2 TL getrocknet)
3 EL Pecorino oder Parmesan, frisch gerieben
100g Provolone-Käse (oder Mozzarella)
1 Brötchen ohne Rinde (oder anderes Weißbrot)
3 Eier, 2 davon hartgekocht
2 Eigelb
4 EL Milch
1/2 L Rotwein
1 Dose geschälte Tomaten (800g)
1 Lorbeerblatt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Zwiebel
Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Küchengarn
Das Brötchen in winzige Stücke zupfen und mit dem Ei, den 2 Eigelb und der Milch einweichen.
Den Backofen auf 175° vorheizen.
Das Hackfleisch mit Petersilie, Rosmarin, Knoblauch, Thymian, Pecorino und dem Ei-Brotgemisch gut vermengen, kräftig pfeffern und salzen.
Die Rindfleischscheibe quer fast halbieren, aber nicht durchschneiden, sondern so, dass sich eine große ganze Scheibe ergibt. Diese flachdrücken und auf 1 cm Höhe vorsichtig klopfen.
Das Hackfleischgemisch mit feuchten Händen gleichmäßig auf der Scheibe verteilen, an den Rändern jeweils 2 cm freilassen.
Die hartgekochten Eier und den Käse in Scheiben schneiden.
Schinken, dann den Käse, zuletzt die Eier gleichmäßig auf der Masse verteilen. Noch einmal etwas pfeffern und salzen.
Die Fleischscheibe aufrollen und fest mit Küchengarn verschnüren, wie eine Roulade.
Die Zwiebel grob hacken.
In einem Bräter mit passendem Deckel Olivenöl erhitzen (etwa 6 EL) und den Rollbraten kräftig anbraten. Herausnehmen. Anschließen die Zwiebel in dem Öl anschwitzen, den Rotwein angießen und auf etwa die Hälfte einkochen lassen.
Braten hineinlegen und Tomaten (grob gehackt) rundherum hinzugeben. Salzen, pfeffern, das Lorbeerblatt dazu geben.
Knapp 2 Stunden im Ofen mit geschlossenem Deckel schmoren.

Farsu_2 Scheibe

Am besten lassen Sie sich Ihr Fleisch gleich von Ihrem Metzger einschneiden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen