Warning: Use of undefined constant is_single - assumed 'is_single' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/30/d302227138/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/widget-logic/widget_logic.php(286) : eval()'d code on line 1
Bombay-Curry

Bombay-Curry

Noch ein Klassiker der indischen Küche. Wenn Ihnen der Sinn nach Gulasch der anderen Art steht, zum Beispiel (so, Gulasch anders, nennen es die Kinder). Hervorragend geeignet, im Winter eine Runde Freunde um den Tisch zu versammeln und glücklich zu machen. Essen Kinder mit, lassen Sie die Chilischoten einfach weg und beschränken sich auf das Chilipulver.
Curry_Bombay

Zutaten für 4:
1 EL Ghee oder Sonnenblumenöl
2 Zwiebeln, gehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
2 grüne Chilis, gehackt
1 1/2 TL Kurkuma, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
1 EL Koriander, gemahlen
1/2-1 TL Chilipulver
1 kg Rind- oder Lammfleisch, in mundgerechte Würfel geschnitten
1 TL Salz
410g Dosentomaten, in Stücken
250 ml Kokosmilch
eventl. frische Korianderblätter zum Dekorieren
Ghee oder Öl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln unter Rühren glasig dünsten. Dann Knoblauch, Chili, Ingwer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander und Chilipulver dazu geben und kurz mitdünsten. Das Fleisch hinzufügen und bei starker Hitze anbräunen und komplett durch Rühren mit der Gewürzmischung überziehen. Salzen und den kompletten Tomatendoseninhalt angießen und mischen. Zudecken und 1- 1 1/2 Stunden leise köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist.
Sobald das der Fall ist, die Kokosmilch unterrühren und offen etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist.
Wenn Sie mögen, mit frischen Korianderblättern dekorieren. Perfekt passt Basmatireis dazu, wenn die Sauce allerdings sehr dickflüssig ist, können Sie auf einer Party auch gut dünnes indisches Fladenbrot dazu servieren. So haben Sie kein Problem mit dem Reiswarmhalten.


Warning: Use of undefined constant rand - assumed 'rand' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/30/d302227138/htdocs/wordpress/wp-content/themes/vogue/single.php on line 102

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/30/d302227138/htdocs/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Zitrone4

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen